Suche
  • Mazay-Team

Die ersten 90 Spielminuten des IFC Mazay

Unser Fussballteam hat sein erstes Spiel bestritten. Co-Trainer Christof erzählt, was es von der Idee bis zum ersten Anpfiff alles brauchte.


Das erste Spiel: IFC Mazay gegen Standfest Breitenrain.


Es war Ende September 2021, als ich im Web auf verschiedene Inserate von Mazay gestossen bin. Bei den beiden Inseraten «Nachhilfe» und «Fussball-Team» blieb ich hängen. Nach einem ersten Kontakt mit Dominik zeigte sich, dass für die Nachhilfe-Angebote bereits genug Freiwillige anpackten. Beim Fussballteam stand Timo bereit, wenn er dies nicht allein tun müsse. So ging es mir auch und so gründeten wir drei am im November 2021 den IFC Mazay.


Diesem Treffen vorausgegangen war die Anfrage der Alternativen Fussballliga, ob Mazay nicht ein Team für die Liga stellen möchte. So war auch unser Ziel von Anfang an klar: Wir wollen nicht einfach ein wenig Schüttelen, sondern ein Team bilden, welches sich regelmässig in einem Wettbewerb messen kann.


Unser Team vor dem ersten Freundschaftsspiel (ganz rechts: Christof, der Autor dieses Textes).


Viele Fragen stellten sich: Was brauchen wir alles? Ein Fussballfeld zum Trainieren, Schuhe, Bälle, Überhemden und natürlich Fussballspieler. Die Stadt Bern war hilfsbereit und die bürokratischen Hürden konnten bald übersprungen werden, sodass ein erstes Wintertraining für Anfang Januar geplant werden konnte. Schuhe wurden auf Tutti gefunden, Bälle, Trikots, Hosen und Fussballhütchen gab es vom FC Breitenrain und dem FC Schönbühl. Vielen Dank an dieser Stelle den beiden Vereinen für Ihre grosszügige Spende. Ebenfalls ein Dank an die Alternative Fussballliga, die uns herzlich in ihre Liga aufnahm und uns ebenfalls mit T-Shirts und Material unterstützte.


Trainingsstart trotz Kälte und Dunkelheit im Winter.


Bereits das erste Training war gut besucht und mittlerweile versuchen jeden Dienstag 15 bis 20 Personen, das Runde ins Eckige zu kriegen. Parallel zur Gründung des Männerteams entstand auch eine Gruppe aus Fussballerinnen rund um Neghat und Mitra. Sie trainieren jeden Freitag um 18.30 Uhr beim Schulhaus Altenberg.


Das erste Freundschaftsspiel am 10. April begossen wir mit einem kleinen Apéro. Ein Mitglied unserer Gruppe, Zeinab, verköstigte uns und die Alternative Fussballliga mit Bolani, Samosa und Frühlingsrollen. Der Ertrag wird als Spende für Menschen in Not in Afghanistan eingesetzt. Aktuell sammelt Zeinab vor allem Gelder für Familien und alleinstehende Frauen, die wegen der Taliban in ihrem Beruf nicht mehr arbeiten dürfen. So kamen beim ersten Freundschaftsspiel rund 450 Franken zusammen, die nun nach Afghanistan geschickt werden können.


Mit dem Verkauf von afghanischem Essen haben Zeinab und ihre Kinder 450 Franken für Menschen in Not gesammelt.


Ach ja, und nun noch zum Spiel. Wir spielten engagiert und mit viel Wille. Leider gingen die Punkte an „Standfest Breitenrain“, sie gewannen mit 4 zu 2. Aber das Wichtigste ist der Spass am Spiel und die regelmässigen Trainings zur Pflege der Freundschaft. So ich muss -die Trikots, Hosen und Stulpen sind gewaschen und müssen aufgehängt werden, damit wir beim nächsten Match wieder – wie Profis angezogen – antreten können.


Möchtest du mittrainieren oder mithelfen?

Wir freuen uns.


Im Namen des IFC Mazay

Christof, Co-Trainer


Erster Test: Unsere Verteidiger wehren sich gegen den Angriff von Standfest Breitenrain.


Kontakt Frauenteam:

Neghat, Tel. 078 320 14 41, ifcmfrauen@gmail.com


Kontakt Männerteam:

Christof, Tel. 079 709 73 85, ifcmazay@gmail.com

98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen