top of page
pexels-kokorevas-11319521.jpg

Ein Lastwagen voll
Kleider
für Menschen auf der Flucht
Ein Projekt von Hamrah

Unser Ziel

Wir sammeln eine Tonne Kleider, um Menschen an der EU-Aussengrenze vor der Kälte zu schützen.

Im Herbst 2024 schicken wir einen Lastwagen von Bern nach Bihac, Bosnien. Der Lastwagen enthält eine Tonne Kleider, die vor Ort an Menschen auf der Flucht verteilt werden. 

01

Wir brauchen eine Tonne Kleider

Wir sammeln Kleider, Decken, Schlafsäcke, Zelte usw. für Menschen auf der Flucht. Besonders gefragt: Männerkleider, die auf der kalten Balkanroute warm halten.

02

Wir brauchen ca. 2 Fr. pro Kilo Kleider

Wir sammeln Spenden, um den Transport nach Bosnien und die Schachteln für die sortierten Kleider zu bezahlen. 

03

Wir brauchen helfende Hände

Wir müssen die Kleider vor dem Transport sortieren und verpacken. Dafür brauchen wir Freiwillige. 

WhatsApp Image 2024-05-05 at 12.03.23.jpeg

31. Mai und 7. Juni

Sammlung in Burgdorf

Freitage, 31. Mai und 7. Juni, 12.30 bis 17.30 Uhr
Kaffee Kariim, Kornhausgasse 12, Burgdorf

Mit unseren Freuen des Vereins Kariim organisieren wir unsere zweite Kleidersammlung. Während den Öffnungszeiten des Kariim-Kaffee kann man Kleider vorbeibringen. Die Liste gesuchter Kleidungsstücke findest du weiter unten auf der Seite. 

So kannst du mithelfen

REFY website.webp

1

Kleider spenden

Miste deinen Kleiderschrank aus und spende deinen alten Kleider. Wichtig: Schau vorher, was gebraucht wird. Bringe die Kleider bei einer Sammelaktion vorbei oder gib sie samstags zwischen 10 und 13 Uhr im Sortierraum an der Morillonstrasse 77 in Bern ab.

2

Spende für den Transport

Hilf uns mit deiner Spende, den Transport der Kleider nach Bosnien zu finanzieren. Komm zu einem unserer Events oder klick auf den Button unten, um per Twint oder Kreditkarte zu spenden. 

3

Engagiere dich

Hilf bei einem Sammelevent mit, unterstütze uns im Sortierraum oder unterstütze uns als Fahrer*in. Es gibt jede Menge zu tun. Nimm mit uns Kontakt auf und wir schauen, was passt. 

"Unerträgliche Kälte"

Sami, Mitgründer von Hamrah

"Auf meinem eigenen Weg in die Schweiz hätte ich fast aufgegeben - wegen der Kälte. Ich hatte mich an der Hand verletzt. Mehrere Nächte war ich gezwungen, mit dieser Verletzung ungeschützt draussen zu übernachten. Die Kälte war fast unerträglich. Darum setzte ich mich jetzt dafür ein, Menschen auf der Flucht Wärme zu spenden." 

Sami 2.png

Wer sind wir?

Wir sind Hamrah, eine Gruppe Freiwilliger mit unterschiedlichen Hintergründen. Wir sind Menschen, die selber in die Schweiz geflohen sind, oder stehen Geflüchteten nahe. Wir und unsere Freunde haben auf dem Weg in ein sicheres Land Gewalt, Armut, Hunger, Angst und Trennung erlebt. Wir wollen dazu beitragen, dass Andere nicht das Gleiche erleben müssen. Deshalb engagieren wir uns für mehr Sicherheit auf den Fluchtrouten.

Partner

Verein Mazay

Der Verein Mazay setzt sich für Migrant*innen im Kanton Bern ein. Er unterstützt das Projekt Hamrah, weil viele Menschen bei Mazay selbst Fluchterfahrung haben und die Bedürfnisse von Menschen auf der Flucht kennen. Mit der Kleidersammlung können sie selbst einen Beitrag für Menschen auf der Flucht leisten. Mehr Infos unter: www.mazay.ch

Verein Kariim

Kariim arbeitet für und mit geflüchteten Menschen im Emmental. Der Verein organisiert Ferienlager, Events, Tagesausflüge, regelmässige Sporttrainings und vieles mehr. Kariim begleitet Menschen auf ihrem Weg, hier eine neue Heimat zu finden, und baut Brücken zwischen den Kulturen. Mehr Infos unter: www.kariim.ch

Weitere Partner

Wir erhalten Unterstützung von REFY und Open Eyes. No Name Kitchen wird die Kleider in Bosnien entgegennehmen und verteilen. 

Partner werden

Wir suchen weitere Partner: Privatpersonen, Organisationen, Kirchgemeinden etc. die uns helfen, an verschiedenen Orten Sammelaktionen durchzuführen.

Diese Sachspenden werden gebraucht

ACHTUNG: Wir sammeln nur Männer- und Unisexkleider. Besonders gefragt sind Kleider in den Grössen S und M. 

 

Das brauchen Menschen auf der Flucht in Bosnien: 

  • Winter- und Regenjacken

  • Handschuhe und Wintermützen

  • Dicke Socken

  • Pullover und langärmlige Shirts (am liebsten ohne Knöpfe)

  • T-Shirts

  • Hosen und Trainerhosen

  • Winterschuhe

  • Rucksäcke und Schlafsäcke

 

Übrigens: Pro Kilo Kleider kosten Verpackung und Transport ca 2 Franken. Wenn du deiner Kleiderspende also einen Fünflieber beilegen möchtest, werden wir uns sicher nicht dagegen wehren.

Was wir auch gerne nehmen (evt. für andere Orte): Unterwäsche (nur neu), Gurte, Powerbanks, Telefone (Inhalte gelöscht, gerne mit Ladegerät und Kabel), Kochtöpfe, Grosse Kochlöffel, Alu-Wärmedecken, Isoliermatten, Decken, Zelte, Kartonkisten (nur in grossen Mengen). 

Was wir nicht brauchen: Bettanzüge, Duvets und Matratzen, Schmuck, Handtaschen, Schuhe mit Absätzen, Möbel, Medikamente und Lebensmittel. 

Kontakt aufnehmen

So kannst du uns erreichen: 

hamrah@mail.ch

Instagram: @verein_hamrah

Danke für deine Nachricht. Wir melden uns.

bottom of page